Zyban Generic
31.05.2017

Was ist Cialis?

Seit 1998 ist Viagra das Medikament der First-Line-Behandlung von ED. Viagra erfüllt die grundlegenden Anforderungen für die Therapie der erektilen Dysfunktion: Wirksamkeit bis zu 85%, Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit, wenige Nebenwirkungen. Darüber hinaus hat Viagra zur Behandlung von ED zu einem neuen qualitativen Sprung in Bezug auf Patienten geführt, die Tätigkeit in einer Bemühung erhöhte ED zu behandeln.

Zur gleichen Zeit einige der pharmakokinetischen Eigenschaften von Viagra (Halbwertszeit, die Beziehung mit der Nahrungsaufnahme und Alkohol) führen zu der Notwendigkeit des geplanten Geschlechtsverkehrs, reduziert den Verlust der Spontaneität und Romantik der sexuellen Aktivität, zeitlich begrenzt und die Häufigkeit der sexuellen Versuche. Darüber hinaus gibt es noch eine unerklärliche Fehlen einer Wirkung von etwa 20% der Patienten.

Es gibt Hinweise, dass aus diesen Gründen der Patienten mit der Behandlung Viagra zufrieden waren, und einige sogar aufhören es zu benutzen. der vor allem die Suche nach neuen Medikamenten erforderlich macht, die zur Schaffung von Medikamenten wie sialis „Eli Lylli“ (Tadalafil) geführt; Levitra “Bayer & Glaxo Smith Kline-” (Vardenafil Hydrochlorid); impaza “Materia Medica” (Russland). Die Patienten begannen sie nach ihren dynamischen Stereotyp zu wählen, weil die Bedürfnisse von Männern und ihren Partnern viel mehr geworden als nur eine Erektion. Erklärung hierfür sind die Merkmale dieser neuen Medikamente.

Aus diesen Tatsachen Position Cialis ist für bestimmte Gruppen von Patienten bevorzugt. Seine Wirkung ist unabhängig von der Aufnahme von verschiedenen Arten von Lebensmitteln und Alkohol.

 

Vorteile

Zur gleichen Zeit, zwei dieser Momente ist oft wünschenswert, als sexuelle Komponenten. Auf der anderen Seite, die Dauer der Dosis von Cialis generic(36 h) ermöglicht eine komfortable über die so genannten eine sexuelle Handlung und halten die Spontaneität und Romantik der sexuellen Beziehungen zu planen. Daher keine oder wesentlich psychologische Komponente und die Abhängigkeit von Pillen reduziert: nahm – einen sexuellen Akt, wenn nicht – es wird nicht funktionieren. Dies ermöglicht es dem Patienten, die erhöhte psycho-emotionalen Hintergrund (Instabilität) zu überwinden, die bei der ED beliebigen Ursprungs ist, weil er genug Zeit hatte, und er weiß mehr über sie aus dem Gespräch mit dem Arzt.

Wir schließen nicht, dass Cialis in Abwesenheit der Wirkung von Viagra und umgekehrt wirksam sein kann.

 

Verwendung

Männer mittleres Alter werden empfohlen, für mindestens 16 Minuten vor der erwarteten sexueller Aktivität, unabhängig von der Mahlzeit eine Dosis von 20 mg zu nehmen. Patienten, können versuchen, Geschlechtsverkehr zu jeder Zeit innerhalb von 36 Stunden nach Erhalt des um die optimale Reaktionszeit zu setzen Tadalafil erhalten auszuführen. Maximale Häufigkeit der Verabreichung ist 1 Mal pro Tag.